Anzeige

Banner
Lehrersliebling.de

Unser Teammitglied Dr. Heogg bei Reinhold Beckmann zum Thema Lehrer am Limit

ho

Hier gehts zur Sendung

 

 

 

 

Aktuelle Neueinträge auf unserer Seite

- Neue Materialien im Bereich Englisch (September 2013)

- umfangreiche Neugestaltung des Klassenfahrtbereiches (Mai 2013)

- Neue Materialien im Bereich Englisch und überarbeitete Verzeichnisstruktur (April 2013)

- Neue Materialien in der Bereichen Englisch, Beratungslehrer und allg. Materialien (Oktober 2012)
- Neuer Bereich Beratung eröffnet (September 2012)

- Neues moderiertes Forum Beratungslehrer (September 2012)


 

 

Der Arbeitgeber muss die Kosten für notwendige Arbeitsmittel tragen

In mehreren Urteilen wurden die Arbeitgeber (Länder) verurteilt die Kosten für bestimmte Schulbücher zu erstatten, die von den Kollegen selbst angeschafft worden sind. Allerdings bedeutet dies nicht, dass grundsätzlich die Kosten für selbst angeschaffte Schulbücher zu tragen sind. Die Kostenübernahme für selbst angeschaffte Bücher greift nur in einem eng umgrenzten Bereich (Urteil):

 

1. Das Schulbuch muss ordnungsgemäß eingeführt sein

2. Dem Lehrer steht kein Leihexemplar zur Verfügung (Urteil)

3. Der Lehrer hat erfolglos versucht von seinem Arbeitgeber ein entsprechendes Buch zu erhalten. (Urteil)

4. Der Lehrer ist bereit das Buch später dem Arbeitgeber zu überlassen. (Urteil)

 

Dies gilt sowohl für angestellte (Urteil), als auch für verbeamtete Lehrer.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 5