Anzeige

Anzeige

Banner

Tipp

Banner

Anzeige

Banner
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Umgang mit Dyskalkulie
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Umgang mit Dyskalkulie

Umgang mit Dyskalkulie 2 Monate, 3 Wochen her #2230

  • Stern
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
  • Karma: 0
Sehr geehrter Herr Dr. Hoegg!

Wie bereits bei der Veranstaltung vergangenen Montag angesprochen hier nochmal die Frage: Welche Möglichkeiten haben wir in Niedersachsen an einer Oberschule im Umgang mit Dyskalkulie? Kann ein Nachteilsausgleich angewendet werden? Wenn ja, wie sieht das in Abschlussklassen aus?

Herzlichen Dank für die Antwort

Aw: Umgang mit Dyskalkulie 1 Tag, 21 Stunden her #2614

  • Stern
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
  • Karma: 0
Sehr geehrter Herr Dr. Hoegg,

nun ist es schon eine Weile her, dass ich diese Frage online gestellt habe. Ich bin ein wenig irritiert, dass Sie keinerlei Reaktion zeigen. Zumal Sie mich in unserer Veranstaltung ausdrücklich darum baten diese Frage in Ihrem Forum publik zu machen. Ich wäre sehr dankbar für eine Reaktion!

Freundliche Grüße

Aw: Umgang mit Dyskalkulie 16 Stunden, 49 Minuten her #2619

  • admin
  • ( Admin )
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 278
  • Karma: 3
Sehr geehrter (Herr?) Stern,

es tut mir leid, denn normalerweise werden die Fragen automatisch an meine E-Mail-Adresse weitergeleitet, was hier aber aus einem mir unerklärlichen Grund nicht passiert ist.

Nun die Antwort auf die Frage:
Dyskalkulie wird (anders als Legasthenie) nur in der Grundschule berücksichtigt, danach nicht mehr.

Eventuell gibt es die Möglichkeit, eine Ausnahme bei der LSchB zu beantragen.
Aber mir fällt kein Grund ein, warum diese eine Ausnahme von der Regel billigen sollte.

Beste Grüße,

Dr. Hoegg
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden